HOME HOME
Bürgergeld vs Gehalt & der Frieden der Welt Es gibt immer mindestens 2 Seiten und beide können richtig sein! Aber es könnten auch beide falsch sein… April 2022
Teile diesen Beitrag: Das könnte dir auch gefallen: (ansehen auf ) Wie man sein Leben ruinieren kann… Der Mensch der rennt und meint… Abhängen - kannst Du das noch?
Copyright © 2021-2022 FrugalistenINVEST
> wikifolio > GlobalinvestX frugalisteninvest@gmail.com
Wohlstand steht für mehr als nur für Besitztümer!  Wohlstand steht auch für Freiheit, Gleichberechtigung, Selbstverwirklichung, Gesundheit und Frieden!
Hartz4 bzw. das Bürgergeld ist wichtig und richtig! Es soll die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben sichern, benachteiligte Personen integrieren und gerade den Kindern aus entsprechenden Familien helfen! Das heißt, der Wohlstand dieses Personenkreises ist gesellschaftlich wichtig und soll auch zunehmen damit keine Ausgrenzung stattfindet! Das ist grundsätzlich nachvollziehbar und kann auch sicherlich so stehen gelassen werden! Gleichzeitig aber wird dem Bezahler, also dem Arbeiter, der Mittelschicht, den jungen Menschen die erst am Anfang stehen und beginnen sich etwas „aufzubauen“ jeder Wunsch nach Wohlstand ausgeredet. Das kleine Haus im Grünen mit Flüchen übersät, der Urlaub im Süden als Umweltsünde abgetan und das alte Auto, weil das kann man sich noch so eben leisten, als Klimaschande hingestellt. Diejenigen also, die etwas leisten können und auch wollen dürfen für alles zahlen aber keine Ziele und Wünsche mehr haben! Und dann kommt noch hinzu, dass aus finanzieller Sicht so manches Ziel unmöglich wird zu erreichen, da die Kosten zusehens steigen. Und dass da noch etwas zum Sparen und Investieren übrigbleibt, die Zeiten sind für viele eh vorbei. Heißt, gerade für jüngere Menschen: „in die Arbeitswelt mit Euphorie, die Startlinie überschritten und schon verloren…“ Den Menschen wird jegliches materielle Ziel nach Besitzstand abgesprochen. Jede Art von Statussymbolen soll Sünde und Schande sein….der Umwelt zuliebe um den Klimawandel zu stoppen! Nur stellt sich dann für so manchen die Frage: für welche Ziele soll morgens noch aufgestanden werden und wozu noch zum Arbeitsplatz quälen? Wozu sich dem tägliche Kampf aussetzen, dem Wettbewerb, dem Mobbing, dem Leistungsdruck? Soll denn nun jeder seine Erfüllung in der Kunst, Musik oder im einfach nur sein finden? Selbstverständlich ist diese Frage nicht mal eben so zu beantworten und Besitz auch grundsätzlich nicht verwerflich! Aber im Extrem formuliert... es gibt nun mal halt Menschen, die definieren sich und Wohlstand überwiegend über Gegen- stände wie ein cooles Auto, über ihr teures Smartphone, sie protzen mit ihrem Haus und stehen stundenlang vor dem Spiegel damit das Äußere ein perfektes Bild erzeugt. Wie der Mensch dabei von innen aussieht, verschwindet alles hinter Fassade und Oberflächlichkeit! Warum das bei manchem so ist, darum soll es in diesem Kontext aber nicht gehen! Eher ist hier die Frage interessant, wer soll noch wenn eingangs formuliertes zuende gedacht ist überhaupt dann noch arbeiten gehen? Jedenfalls braucht das niemand mehr machen, der nicht zu den oberen 10000 gehört oder in Arbeit nicht „mehr“ als nur Arbeit sieht! Denn alle werden gleich und gleicher werden (sollen!?) Die Wohnung im Plattenbau, um es mal überspitzt darzustellen, ist einem immer sicher… auch ohne, dass arbeiten gegangen wird…. (Aber als Frugalist denkt man über die Wohnform ja sowieso etwas anders) Für mich von FrugalistenInvest gilt aber schlussendlich: Wohlstand steht für mehr als nur für Besitztümer. Wohlstand steht gerade auch für Freiheit, Gleichberechtigung, Selbstverwirklichung, Gesundheit und halt eben für Frieden! (Was also was im Umkehrschluss entsprechend bedeuten könnte…?)
zu den Chancen der Sparanlage
FrugalistenInvest